Was ist Psychotherapie?

 

Die Psychotherapie ist ein gesetzlich anerkanntes Heilverfahren und bietet vor allem in diesen schwierigen Phasen des Lebens Entlastung und im Verlaufe der Therapie eine Verbesserung des Gesamtzustandes. Ich biete Ihnen einen geschützten Rahmen, in dem Sie in wertschätzender Atmosphäre eine neue Sicht auf Ihr Leben gewinnen können. Sie lernen sich selbst, Ihre Lebenssituation, Ihre Probleme besser zu verstehen und neue Lösungswege zu finden.

 

Ich als Psychotherapeutin unterliege einer strengen, gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht, die auch meiner persönlichen Haltung entspricht. 

 

 

Die Methode Individualpsychologie

 

Die Individualpsychologie ist eine tiefenpsychologisch orientierte Methode die von Alfred Adler gegründet wurde.

 

Adler lehnte sich in seinen frühen Konzepten an Freud, entfernte sich aber von dessen Ansichten 1912. Adler gründete seine eigene Methode in der er sich auf 3 Lebensaufgaben stützt: Arbeit, Liebe und Gemeinschaft. Er war davon überzeugt, dass wir den Sinn des Lebens finden wenn wir unsere Lebensaufgaben erfolgreich meistern.

 

 

Bekannte Begriffe aus dieser Methode sind zum Beispiel der Minderwertigkeitskomplex oder die tendenziöse Apperzeption (selektive Wahrnehmung). Wie Freud hat auch Adler bereits mit Träumen gearbeitet und so wird die Traumdeutung zu einem wichtigen Element in der Therapie. Die Gemeinsamkeit zu Freud liegt in dem Glauben an das Unbewusste welches in Form von Träumen oder Imaginationen beleuchtet werden kann.